23 April 2017

Zwischenstand: Tuch Linientreu



Die Dreiecke sind fertig! und es war nicht so nervig wie ich befürchtet hatte. Jetzt heißt es erstmal viele viele Maschen aufnehmen, dann geht es mit dem letzten Teil los.

21 April 2017

Spinnprojekt #2

Spinnprojekt #1 ruht aktuell in gezwirnter Form auf der Spinnradspule. Derweil habe ich gleich das nächste Spinnprojekt begonnen:



50g unifarbene Merinofasern, die zu einem passenden Garn zu Projekt #1 werden sollen.

Und ja, bei mir ist tatsächlich ein neues "Spinnrad" eingezogen! Es ist ein E-Spinner aus dem Hause Hansen, aus Edelholz "Wenge" mit Laceflügel... handwerklich top verarbeitet, mit Hightech-Materialien wie Karbonfaserleisten am Flügel und Titankeramik-Garnführungen...

Wer mich kennt fragt sich, wie ich dazu komme ein zweites Spinnrad zu kaufen, bei mir sind die nämlich keine Herdentiere. Die Antwort ist ganz einfach: der E-Spinner ist kein "Rad" mit den gleichen Eigenschaften wie mein Ashford Traveller - durch den elektrischen Antrieb kann ich beim Spinnen die Füße hochlegen und so auch nach einem anstrengendem Arbeitstag noch etwas Garn zusammenspinnen.

18 April 2017

Fertig: Herrensocken



Größe 43/44 in dunkelbraun

Muster: Zur Abwechslung mal nicht in glatt rechts sondern mit einem Zopf wie bei Firestarter von Yarnissima

15 April 2017

Zwischenstand: Tuch Linientreu



Das "Linientreu" wächst auch weiter. Ich bin nun an der zweiten "Reihe" mit Dreiecken.

Laut Anleitung sollen die Dreiecke nacheinander angestrickt werden. Da hat man aber jedesmal das ganze Tuch mit dran und muß es mitdrehen... Ich stricke in etwas anderer Reihenfolge: zuerst das übernächste Dreieck, das wird dann separat gearbeitet und ist so auch ein gutes Mitnahmeprojekt. Dann erst stricke ich das Dreieck dazwischen, wobei ich dann an allen Seiten Maschen aufnehme. So habe ich nur bei jedem zweiten Dreieck das ganze Tuch mit dran.

12 April 2017

Zwischenstand: Spinnprojekt



Mich hat es so geärtert daß ich dieses Projekt nach einem guten Start vernachlässigt habe. Das war genug Motivation um weiterzumachen! Und so sind 50g Fasern auf dem "Spinnmaxl" (Matthes) fertig gesponnen.

Da ich mich immer noch nicht entscheiden konnte wie viele Fäden das fertige Garn haben soll, habe ich nach dem Prinzip "geringster Widerstand" entschieden und werde nun direkt von der Spindel aufs Spinnrad kettenzwirnen für ein Dreifachgarn.

11 April 2017

Neue Anleitung: Spiral Crochet Mitts



Diese einfach zu häkelnden Handwärmer bekommen ihre besondere Textur durch feste Maschen ins hintere Maschenglied. Sie haben einen Daumenkeil aber keinen Daumen, so sind weniger Fäden zu vernähen.



Die Anleitung ist geschrieben für 3 Fäden, die spiralig gearbeitet werden. So ist sie ideal auch für Sockenwollreste! Natürlich kannst du die Handwärmer auch mit nur einem Faden häkeln.



Die Anleitung beinhaltet 7 Größen passend für Handumfang 16-22cm.



Wie immer gibt es die Anleitung auf deutsch und englisch (in separaten Dateien) über Ravelry, auch für Nichtmitglieder: Spiral Crochet Mitts

09 April 2017

Fertig: Ponchojacke



Fertig ist die Ponchojacke!

Stoff: Sweatshirt "Freestyle" über Dawanda, Bündchenstoff petrol und Sweat lila für Kapuze

Schnitt: eine Kombination aus der Burda 12/2006, Modell 121 als Basis und Modell 104 für Taschen und Kapuze



Auf Reißverschluß hatte ich keine Lust, also gab es von Hand angenähte Druckknöpfe.



Die Taschen sind als Patten gearbeitet und glücklicherweise auch gut gelungen. Das Taschenfutter ist der selbe Stoff wie für die Kapuze. Die Patten habe ich aus einem Rest knalligem Jersey gemacht. Dank Einlage ging er gut zu Nähen und die Patten sollten so auch nicht ausleiern.

Übrigens habe ich eine Doppelgröße kleiner genommen und das Teil ist immer noch großzügig.

Es ist vom Schnitt so ganz anders als mein üblicher Stil. Ich bin gespannt auf Reaktionen wenn ich damit mal das Haus verlasse, so im Frühling mal als dünne Jacke...