17 April 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 16/2012

Das Wollschaf fragt heute:

Erinnert Ihr euch noch an Dinge, die Ihr im Handarbeitsunterricht gemacht habt. Habt Ihr vielleicht sogar noch einige, damals gefertigte Sachen?

Das erste Projekt wahr soweit ich mich erinnere ein Teddybär, gestrickt aus Rechtecken. Da konnte ich bereits ein wenig stricken, da ich mir es schon vorher von meiner Mutti habe zeigen lassen. Der Teddy existiert übrigens nicht mehr.

Und ich weiß noch, dass die damalige Lehrerin erkrankt ist, so dass das Häkeln ausfiel. Das fand ich sehr schade... ich weiß aber nicht mehr, ob ich da schon häkeln konnte. Na jedenfalls lernte ich es dann durch Mutti und Bücher :-)

An was ich mich auch noch erinnern kann ist ein Kissen. Dafür wurde Stoff per Kartoffeldruck bestempelt und dann per Hand zusammengenäht. Dieses Kissen habe ich auch nicht mehr.

Kommentare:

  1. Anonym17.4.12

    Ja, in der Grundschule mussten wir ein paar Hüttenschuhe stricken! Ein
    Desaster. Häkeln hat viel mehr Spass
    gemacht.
    In der weiterführenden Schule haben wir eine Tasche genäht, von Hand, mit diversen Stickstichen, die hab ich heute noch.
    Außerdem haben wir, auf der Nähmaschine, Topflappen und eine Küchenschürze genäht.
    Und auch verschiedene Stopftechniken haben wir gelernt.
    Nur schade, dass die heutigen Schüler soetwas nicht mehr im regulären Schulunterricht lernen.

    AntwortenLöschen
  2. Anonym17.4.12

    Ja, in der Grundschule mussten wir ein paar Hüttenschuhe stricken! Ein
    Desaster. Häkeln hat viel mehr Spass
    gemacht.
    In der weiterführenden Schule haben wir eine Tasche genäht, von Hand, mit diversen Stickstichen, die hab ich heute noch.
    Außerdem haben wir, auf der Nähmaschine, Topflappen und eine Küchenschürze genäht.
    Und auch verschiedene Stopftechniken haben wir gelernt.
    Nur schade, dass die heutigen Schüler soetwas nicht mehr im regulären Schulunterricht lernen.

    AntwortenLöschen
  3. Anonym17.4.12

    Ja, in der Grundschule mussten wir ein paar Hüttenschuhe stricken! Ein
    Desaster. Häkeln hat viel mehr Spass
    gemacht.
    In der weiterführenden Schule haben wir eine Tasche genäht, von hand, mit diversen Stickstichen, die hab ich heute noch.
    Außerdem haben wir, auf der Nähmaschine, Topflappen und eine Küchenschürze genäht.
    Und auch verschiedene Stopftechniken haben wir gelernt.
    Nur schade, dass die heutigen Schüler soetwas nicht mehr im regulären Schulunterricht lernen.

    AntwortenLöschen
  4. Die Topflappen der 2. Klasse hat mir meine Oma gehäkelt, ein Nadelmäppchen aus diesr Zeit ist noch in Gebrauch.Übrigens habe ich auch noch eines von meinem Mann aus der Grundschule hier liegen - wird gut aufghoben... In der 4. Klasse wurden Serviettentaschen genäht/gestickt, ich habe mich oft davor gedrückt am Unterricht teilzunehmen. Handarbeiten als Unterrichtsfach war mir lange verhasst.
    Auf der weiter führenden Schule haben wir an der Nähmaschine genäht, zwei Apllikationsarbeiten von damals habe ich noch hier liegen.
    Liebe Grüße Ellen

    AntwortenLöschen